• Propstack hilft Ihnen dabei, einen Salesfunnel für Sie und Ihre Kollegen aufzusetzen. Wie dieser aussieht, entscheiden Sie selbst!
  • "Deal-Phasen" und "Deal-Pipelines", die Sie bereits vorher in "Verwaltung" unter "Pipelines" mit Prozenten vordefiniert haben, gelten für alle Verkäufer in Ihrem Team.
  • Es kann mehrere "Deal-Pipelines" geben, die bestimmten Einschränkungen folgen. Beispielsweise eine Pipeline für die Akquise von Objekten oder für Vermietung. Dazu erfahren Sie mehr im Setup für Admins
  • "Deals" beschreiben die Vertriebsbeziehung zwischen Objekt und Kontakt und stehen deshalb im Menü zwischen den beiden Punkten.
  1. Wenn Sie in Ihrem Objekt bzw. Kontakt auf den Writer Kontakte bzw. Objekte klicken, dann landen Sie automatisch in der Übersicht der qualifizierten Anfragen.
  2. Klicken Sie auf das Bleistiftsymbol neben dem Kontakt- oder Objektnamen  und wählen Sie gewünschte "Deal-Pipeline", die "Deal-Phase", Nutzer, Datum, "Realisierter Preis" aus und schreiben Sie einen Notiz.
  3. Wenn Sie die "Phase" des "Deals" ändern, dann ändert sich auch automatisch der Status des Objekts (ausgehend von der prozentual höchsten Phase).
  4. Anschließend können Sie "Deals" filtern, exportieren oder mehrere Deals gleichzeitig bearbeiten.
  5. Der "Deal Log" protokolliert dabei jede Veränderung, die an dem Deal vorgenommen worden ist.

War diese Antwort hilfreich für dich?