Der DSGVO-Status eines Kunden kann jederzeit manuell bearbeitet werden. Beispielsweise möchte man eine Aufbewahrungsfrist einhalten, die nach 5 Jahren erlischt und die Daten über diesen Zeitraum unbedingt aufbewahren.

Auf der Detailseite eines Kontakts befindet sich die Gruppe "DSGVO", wo wir einen Speichergrund festlegen können. Nach einer Auswahl genügt es die Änderung zu speichern, sodass danach automatisch ein hinterlegtes Datum für die Speicherfrist gesetzt wird.

Die "DSGVO-Speichergründe" lassen sich jederzeit unter Verwaltung > Kontakt-Einstellungen selbst festlegen. Dort können wir nicht nur neue Speichergründe hinzufügen, sondern für jeden Grund auch eine Aufbewahrungsfrist in Tagen definieren.

War diese Antwort hilfreich für dich?