Folgende E-Mail an Support schreiben:

Hallo liebes Support-Team,

ich habe ein Problem beim Versenden über mein neues CRM-Programm "Propstack".

Es kommt beim Versenden folgende Fehlermeldung:
Remote Server returned '550 5.7.708 Service unavailable. Access denied, traffic not accepted from this IP.


Ich habe folgenden Hilfe-Artikel dazu gefunden:

https://docs.microsoft.com/de-de/Exchange/mail-flow-best-practices/non-delivery-reports-in-exchange-online/fix-error-code-5-7-700-through-5-7-750#57708-access-denied-traffic-not-accepted-from-this-ip


Ich soll mich laut Artikel an den Support melden, um eine Ausnahme anzufordern. Die IP-Adressen, welche Propstack nutzt, sind folgende:

- 3.248.40.39
- 63.33.233.158
- 99.81.68.231

Ich danke Ihnen für Ihre Hilfe.

IP Whitelisting

Es kann passieren, dass die IP-Adressen, unter denen Propstack E-Mails sendet, nicht über Outlook zugelassen sind. Propstack verwendet folgende IP-Adressen zum Versenden von E-Mails:

  1. 3.248.40.39

  2. 63.33.233.158

  3. 99.81.68.231

Wenn E-Mails über Propstack nicht versendet werden können, weil ein "Unzustellbar" zurückkommt, ist eine Lösung diese IP-Adressen zu nehmen und im "Microsoft Admin Center" als Ausnahmen einzutragen.
Hinweis: in Yousefs Test hat es nicht geklappt (nach diesem Artikel)

Spam-Delisting bei Microsoft

Es kann passieren, dass unsere IP Adresse als Spam eingestuft wird von Microsoft. Um zu überprüfen, ob wir wirklich auf der schwarzen Liste sind, gibt man die betroffene IP-Adresse(n) hier an:
https://sender.office.com/Delist/HandleHIP
Dort bittet man dann auch um ein Delisting, falls wir wirklich geblockt wurden.

War diese Antwort hilfreich für dich?