Zum Hauptinhalt springen
Alle KollektionenUpdates
Updates für Februar 2024
Updates für Februar 2024
Christoph Theil avatar
Verfasst von Christoph Theil
Vor über einer Woche aktualisiert

Übersetzungen von Briefvorlagen erstellen

Unter Verwaltung > Briefvorlagen findet Ihr bei der jeweiligen Briefvorlage Länderflaggen, welche die Schnittstelle für den Upload von übersetzten Vorlagen darstellen.

Ein einfacher Klick auf die jeweilige Flagge öffnet die Option, eine neue Sprachversion der Briefvorlage hochzuladen. Sobald Ihr eine Übersetzung hinzugefügt habt, wird die Upload-Funktion für diese Sprache deaktiviert, um Mehrfachuploads zu vermeiden. Anstatt dessen werden Optionen angezeigt, die Euch erlauben, die hochgeladene Übersetzung zu ersetzen, herunterzuladen oder zu entfernen.

Weitere Sprachen, für die Ihr Übersetzungen hochladen möchtet, könnt Ihr unter Verwaltung > Objekt-Einstellungen > Sprachen, in welche Exposés hinterlegt werden können aktivieren.

Diese benutzerfreundliche Funktion trägt dazu bei, Ordnung und Übersichtlichkeit in Euren mehrsprachigen Dokumenten zu bewahren und gewährleistet, dass alle internationalen Interessenten stets die korrekten Dokumente in ihrer Sprache erhalten.

Briefvorlagen automatisch als PDF-Datei erstellen

Verbessert die Kontrolle über Eure Dokumente: Ab sofort könnt Ihr Eure Briefvorlagen so einrichten, dass sie ausschließlich als PDF heruntergeladen werden. Dies stellt sicher, dass die Inhalte unverändert bleiben und schützt vor unbefugten Änderungen. Unter Verwaltung > Briefvorlagen in den Einstellungen Eurer Vorlagen findet Ihr die neue Option "Als PDF ausgeben". Aktiviert diese, um die Vorlagen immer in diesem sicheren und unveränderbaren Format zu exportieren.

Automatische Antwortzuordnung bei Anfragen

Um Euch den Kommunikationsprozess zu erleichtern, haben wir die Antwortfunktion auf E-Mail-Anfragen verbessert.

Wenn eine E-Mail als Anfrage erkannt wird und einen verlinkten Kontakt enthält, wird die Antwort nun automatisch an den verknüpften Kontakt gesendet, anstatt an die in der E-Mail angegebene Antwortadresse.

Dies stellt sicher, dass Anfragen immer direkt mit der verlinkten Person beantwortet werden, anstelle des Portals, welches die E-Mail ausgelöst hat.

Hat dies Ihre Frage beantwortet?