Zum Hauptinhalt springen
Alle KollektionenAllgemeines
Manuelles Erstellen von Entscheidungen
Manuelles Erstellen von Entscheidungen

Manuelle Entscheidungserstellung verstehen und anwenden

Christoph Theil avatar
Verfasst von Christoph Theil
Vor über einer Woche aktualisiert

Die Fähigkeit, Entscheidungen manuell zu erstellen, kann Euren Arbeitsalltag erheblich erleichtern, besonders wenn Ihr in Situationen seid, in denen automatische Prozesse aus der Deal-Pipeline nicht ausreichen oder angepasst werden müssen.

Dieses Werkzeug gibt Euch die Flexibilität und direkte Kontrolle, um auf dynamische oder unvorhergesehene Anforderungen(Entscheidung) schnell zu reagieren. Hier erfahrt Ihr, wie Ihr diese Funktion effektiv nutzen könnt.

Einrichtung der Entscheidungskategorien

Bevor Ihr manuell Entscheidungen treffen könnt, ist es notwendig, mindestens eine Entscheidungskategorie zu erstellen. Diese Kategorien helfen dabei, Eure Entscheidungen zu organisieren und zu standardisieren, was wiederum die Nachverfolgung und Auswertung vereinfacht.

  1. Navigiert in den Reiter Verwaltung.

  2. Wählt Aktivitätstypen aus.

  3. Hier könnt Ihr neue Kategorien für Entscheidungen anlegen, die spezifisch für Eure Anforderungen oder die Eures Teams sind.

Erstellung einer neuen Entscheidung

Sobald die Kategorien eingerichtet sind, könnt Ihr beginnen, manuell Entscheidungen zu erstellen:

  1. Klickt auf den grünen„+ Neu“-Button, um eine neue Entscheidung anzulegen.

  2. Im öffnenden Fenster könnt Ihr nun spezifische Informationen der Entscheidung eingeben, wie z.B. die Kategorie, die Fälligkeit oder wer die Entscheidung zugewiesen bekommt.

    3. Der Zugewiesene findet die neue Entscheidung in seinen Aufgaben und wird automatisch per Mail über die zugewiesene Aktivität per E-Mail informiert.

Nutzungsvorteile

Die Möglichkeit, Entscheidungen manuell zu treffen, bietet mehrere Vorteile:

  • Flexibilität: Schnelles Reagieren auf Veränderungen oder unerwartete Ereignisse, die außerhalb der bestehenden Automatisierungsregeln liegen.

  • Kontrolle: Direkte Einflussnahme auf den Entscheidungsprozess, was besonders in komplexen oder kritischen Situationen von Vorteil ist.

  • Anpassung: Anpassung der Entscheidungen an spezifische Bedingungen oder Anforderungen, die in Eurem Arbeitsumfeld auftreten.

Warum kann ich keine neue Entscheidung über den „+ Neu“-Button erstellen?

Der „+ Neu“-Button funktioniert nicht, wenn keine Entscheidungskategorien unter Verwaltung > Aktivitätstypen angelegt wurden. Diese Kategorien sind notwendig, da sie die Basis für jede neue Entscheidung bilden. Ohne mindestens eine angelegte Kategorie kann das System die erforderlichen Eingabeoptionen nicht bereitstellen, wodurch der Button deaktiviert bleibt. Legt also zuerst eine Entscheidungskategorie an, um dieses Problem zu beheben und den Button zu aktivieren.

Hat dies Ihre Frage beantwortet?