In Propstack gibt es zwei vorgegebene Filter, die unter den "Smart-Views" erscheinen und dabei helfen, die Kontakte anzuzeigen, die eine Löschung ihrer Daten angefordert haben oder bei denen die Speicherfrist abgelaufen ist.

Befinden wir uns im Arbeitsbereich: Kontakte, klicken wir oben auf "Alle Kontakte" und sehen dort unsere gespeicherten Suchfilter, die uns dynamisch alle dazu passenden Kontakte ausgeben. "DSGVO - Löschung angefordert" und "DSGVO - Speichern-Bis-Datum abgelaufen" sind bereits vorgegebene Filter, die bei jedem Nutzer erscheinen.

Jetzt kann man selbst entscheiden, ob man diese Kontakte löscht oder ob sie vielleicht weiter gespeichert bleiben müssen, um der Aufbewahrungspflicht zu entsprechen. Möchte man sie löschen, wählt man alle zu löschenden Kontakte aus und wählt oben rechts unter "Aktionen" einfach "Kontakte löschen" aus. Besitzt man selbst keine Rechte zum Löschen, dann muss das ein firmeninterner Admin übernehmen.

Wie man den Vorgang wieder rückgängig machen kann oder einen Nachweis über gelöschte Kontakte erbringt, verraten wir in unserem Artikel: Gelöschte Kontakte anzeigen lassen.

War diese Antwort hilfreich für dich?