Eigene Objekt-Vorlage

Wir hatten Euch bereits im Juli 2020 die "Eigene Kontakt-Vorlage" vorgestellt. Mit dieser Funktion werden die Kontakt-Details wesentlich übersichtlicher dargestellt und können viel schneller bearbeitet werden.

Heute präsentieren wir Euch die "Eigene Objekt-Vorlage". Tadaaah! 🎉

Unter Verwaltung > Objekt Einstellungen > Eigene Objekt-Vorlage ist es nun möglich die "Eigene Objekt-Vorlage" zu aktivieren.

Dazu müsst Ihr nur oben rechts den Toggle-Button auf "aktiv" setzen. Rechts daneben findet Ihr ein Menü (die drei kleinen Punkte) und könnt darüber die Standard-Felder laden.

Die einzelnen Felder könnt Ihr nach belieben anordnen und zudem bestimmen, bei welcher Vermarktungs- oder Objektart diese Felder zukünftig unter Objekt > Details zu sehen ein sollen. Dazu klickt Ihr einfach auf das Stift-Symbol um die Einstellungen zu bearbeiten.

Außerdem könnt Ihr endlich Eure Custom-Felder für Objekte an einer beliebigen Stelle im Formular verorten. Hier z.B. das Custom-Feld "Seeblick".

Bei den Ansprechpartnern für das Objekt könnt Ihr zukünftig weiterhin die Felder "Eigentümer" und "Verknüpfte Kontakte" nutzen.

Alternativ bieten wir Euch jetzt die Möglichkeit die benötigten Ansprechpartner fest zu definieren. Benutzt Ihr Variablen in Textbausteinen und/oder Briefvorlagen, sinkt bei diesem Weg die Fehleranfälligkeit in Richtung Null. Unter Verwaltung > Objekt Einstellungen > Eigene Objekt-Vorlage findet Ihr oben rechts ein Menü (die drei kleinen Punkte) und dort den Punkt "Ansprechpartner Typen".

Ihr könnt dort alle benötigten Ansprechpartner hinterlegen.


Diese mischt ihr anschließen dem Block "Ansprechpartner" über "Feld hinzufügen" hinzu. Werden die (alten) Felder "Eigentümer" und "Verknüpfte Kontakte" nicht mehr benötigt werden, könnt Ihr diese entfernen.

Andernfalls werden die Verknüpfungen wie im nachfolgenden Bild doppelt angezeigt.

Mit der neuen Objekt-Vorlage habt Ihr zukünftig alle wichtigen Daten schnell im Blick und spart sehr viel Zeit bei der Bearbeitung.

Neue Funktionen im E-Mail-HTML-Editor

Ab sofort findet Ihr im Menüband des E-Mail-HTML-Editors zwei neuen Funktionen. Die "Unordered List" wird rechts durch die "Ordered List" ergänzt und der "Einzug" ist auch dazu gekommen.

Dokumenten-Ordner "Von Landing Page Sperrung ausschließen"

Viele von Euch benutzen die Dokumenten-Ordner auch dazu, um dem Notar oder Vermieter (Eigentümer) Unterlagen über diesen schnellen und einfachen Weg zukommen zu lassen. Hat das Objekt allerdings einen Objekt-Status der alle Landing-Pages blockiert, kann man diese coole Funktion nicht nutzen.

Wir haben Abhilfe geschaffen und Ihr könnt jetzt unter Verwaltung > Medien-Einstellung > Globale Dokumenten-Ordner mit einem Options-Schalter diese Sperre für den einzelnen Ordner aufheben.


E-Mails in geteilte Ordner legen

Bisher konntet Ihr nur E-Mails in die geteilten Ordner legen, die Ihr selbst erstellt habt. In die nicht von Euch erstellten geteilten Ordner konntet Ihr nur einsehen.

Ab sofort könnt Ihr zusätzlich auch E-Mails aktiv in die mit Euch geteilten Ordner legen. Das macht Sinn, wenn Ihr z.B. in solchen Ordnern Informationen sammelt die Euch über unterschiedliche Wege erreichen.

Textbausteine für Objektbeschreibungen

Im letzten Changelog hatten wir Euch die Funktion Textbausteine für Objekte vorgestellt. Das Echo hat gezeigt, dass viele von Euch die Funktion Klasse finden. Viele wünschten sich, dass das Dropdown zusätzlich auch bei den Lang-Texten angezeigt werden sollte. Diesem Wunsch sind wir gerne nachgekommen.

Neues Nutzer-Recht

Unter Verwaltung > Rechte findet Ihr ab sofort ein neues Recht für User die nicht Admin sind. Dieses Recht "Eigene verknüpfte E-Mails löschen" erlaubt es eine E-Mail auch dann zu löschen, wenn diese bereits verknüpft ist.


Neuer Filter "Bauchgefühl" bei Deals

Wenn Ihr Deals filtern wollt, dann könnt Ihr ab sofort auch den Filter "Bauchgefühl" verwenden. Das ist eine wirklich sinnvolle Erweiterung, da man z.B. zukünftig auch Massenaktionen ausführen kann, die nach Erfolgswahrscheinlichkeit getrennt sind.

Anrede-Variable in neuer E-Mail deaktivieren

Wenn Ihr in Eure Benutzereinstellungen schaut, findet Ihr nun unter Profil-Informationen eine neue Option: "Soll beim Verfassen einer E-Mail die Anrede des Kontaktes automatisch eingefügt werden?".

Das werden wahrscheinlich diejenigen begrüßen, die sehr oft mit Textbausteinen arbeiten. Die Textbausteine besitzen sehr oft die Anrede-Variable, da sie auch automatisiert verwendet werden.

Wer von Euch also das automatische Einfügen der Anrede nicht als Segen ansieht, kann es ab sofort in seinen Einstellungen deaktivieren. Aber auch wieder aktivieren 😉.

War diese Antwort hilfreich für dich?