Eine Verbindung zum E-Mail-Konto lässt sich ganz einfach in den Nutzer-Einstellungen erstellen, wo man unter den E-Mail-Einstellungen weiter unten nach Eingabe der eigenen E-Mail-Adresse zum zugehörigen Dienst weitergeleitet wird und sich mit seinen Daten einloggt.

Möchte man jedoch mehrere E-Mail-Konten verbinden, muss je nach Anzahl jeweils ein technischer Nutzer angelegt werden. Technische Nutzer erfüllen lediglich den Zweck, mit einem E-Mail-Konto verbunden zu werden, ohne selbst aktiv im System zu operieren. Um sie anzulegen, ist unter Angabe der gewünschten E-Mail-Adresse lediglich eine Anfrage beim Propstack-Support (beispielsweise über den Chat) nötig.

Wurde ein technischer Nutzer angelegt, so kann man nun als Admin über Verwaltung > Nutzer in dessen Nutzer-Einstellungen eine Verknüpfung zum entsprechenden E-Mail-Konto herstellen. Ein zum E-Mail-Konto passender Name wie beispielsweise "info@" hilft der späteren Zuordnung und kann jederzeit selbstständig angepasst werden.

Um anschließend auch die E-Mails des neuen Kontos im eigenen Account einsehen zu können, muss in den eigenen Nutzer-Einstellungen unter "Zugriff auf E-Mail-Konten anderer Nutzer" der Name des technischen Nutzers (oder des Kollegen, da die Funktion auf jeden angewendet werden kann) eingegeben werden, dessen E-Mails man fortan erhalten möchte. Im folgenden Bildbeispiel empfangen wir zusätzlich zu unseren eigenen nun auch die E-Mails von unserem Kollegen Thomas. Als Admin können wir den Zugriff anfordern.

Künftig lässt sich dann in der Mailbox zwischen allen verknüpften Konten hin- und herschalten, um die zugeordneten Mails beider Konten zu sehen.

Erstellen wir nun eine neue E-Mail, können wir dabei durch einen Klick auf das "Von"-Feld auch jederzeit den Verfasser ändern.

War diese Antwort hilfreich für dich?