Zum Hauptinhalt springen
Objekt kopieren

Wie kopieren wir ein Objekt und worauf müssen wir achten?

Christoph Theil avatar
Verfasst von Christoph Theil
Vor über einer Woche aktualisiert

Es kann vorkommen, dass Ihr ein Objekt in Propstack kopieren oder duplizieren möchtet, um einen neues Objekt zu erstellen, das einem bestehenden sehr ähnlich ist. Hier sind die Schritte, die Ihr befolgen könnt, um ein Objekt in Propstack zu kopieren:

Schritt 1: Öffnet das Objekt

  • Geht zum Arbeitsbereich Objekte, in dem Ihr eine Übersicht über alle Eure Objekte sehen könnt und sucht und öffnet das zu kopierende Objekt.

Schritt 2: Wählt die "Objekt kopieren" Funktion

  • Klickt auf die drei Punkte in der rechten oberen Ecke des Objekts.

  • Wählt die Option "Objekt kopieren" aus dem Dropdown-Menü aus.

Schritt 3: Neues Objekt speichern

  • Nachdem Ihr die Option "Objekt kopieren" ausgewählt habt, öffnet sich das neue, kopierte Objekt.

Klickt auf "Speichern", um das kopierte Objekt zu speichern.

Falls Ihr keine automatische Einheitengenerierung eingestellt habt, vergebt eine neue Einheitennummer im Objekt.

Häufig auftretende Probleme: Falsche Objektdaten nach dem Ändern der Objektkategorie oder Vermarktungsart

Manchmal könnt Ihr auf Schwierigkeiten stoßen, wenn Ihr die Objektkategorie oder Vermarktungsart eines Objekts geändert habt und so noch Feldinhalte des ursprünglichen Objekts auf der Landingpage, im PDF Expose oder im Portal angezeigt werden.

Beispiel: Ihr habt ein Objekt in der Vermietung gehabt und jetzt soll es verkauft werden. Durch den Wechseln auf "Kauf" erscheinen im Objekt trotzdem noch die ausgefüllten Felder wie z.B. Kaution, Miete, Nebenkosten.

Hier sind die Schritte, die Ihr befolgen solltet, um dieses Problem zu lösen:

1. Setzt das Objekt auf die ursprüngliche Kategorie oder Vermarktungsart zurück: Beginnt, indem Ihr das Objekt auf seine ursprüngliche Kategorie oder Vermarktungsart zurücksetzt. Dies bringt das Objekt in seinen ursprünglichen Zustand zurück.

2. Entfernt die spezifischen Daten, die Euch stören: Im nächsten Schritt entfernt alle spezifischen Daten, die möglicherweise Probleme verursachen oder nicht mit der geänderten Kategorie oder Vermarktungsart übereinstimmen. Dies können Preisinformationen, spezifische Verkaufsbedingungen, Mietbedingungen und andere relevante Daten sein.

3. Ändert die Kategorie oder Vermarktungsart erneut: Nachdem die problematischen Daten entfernt wurden, solltet Ihr in der Lage sein, die Kategorie oder Vermarktungsart des Objekts erneut zu ändern, ohne auf weitere Probleme zu stoßen.

Hat dies Ihre Frage beantwortet?