Aus einer Anfrage-E-Mail

  • Klicken Sie nach dem Öffnen der E-Mail oben neben den Namen auf "Kontakt verknüpfen". Es erscheint ein Fenster, wo Sie entweder die E-Mail einem Kontakt zuweisen oder einen neuen Kontakt erstellen können.
  • Klicken Sie auf "neuen Kontakt erstellen", dann öffnet sich in der E-mail ein Fenster, in dem die wichtigsten Daten bereits vorausgefüllt sind.
  • Hier können Sie auch Zeit einsparen, indem Sie die Signatur Ihre Kontakts kopieren und auf "Signatur analysieren" einfügen und dann auf "Erkennen!" klicken.
  • Propstack fügt die analysierten Daten ein und Sie müssen nur noch oben rechts im Bearbeitungsfenster auf "Speichern" klicken.

Über den Neu-Button

Sie können jederzeit aus dem Programm oben rechts auf den grünen "Neu"-Button klicken und dort eine neue E-Mail, Notiz, Aufgabe, Termin, Anfrage, Brief, Objekt oder Kontakt erstellen.

  • Klicken Sie auf "Neuer Kontakt", dann öffnet sich ein Kontaktfenster. Hier können Sie Betreuer und Co-Betreuer angeben und entscheiden, welcher Betreuer benachrichtigt werden soll.
  • Handelt es sich um eine Firma? Dann klicken Sie bitte auf das Häkchen "Es handelt sich um eine Firma" und statt Anrede und Titel öffnet sich der Unternehmensname.
  • Auch hier kann die Signatur automatisch über "Signatur analysieren" Ihnen unnötige Arbeit ersparen.
  • Geben Sie optional Privat-und Geschäftsadresse an.
  • Geben Sie den DSGVO-Status an. Wenn dieser ungeklärt ist, dann holen Sie sich die Einwilligung Ihres Kontakts. Weitere Infos finden Sie dazu unter den Punkt "Was wenn ich einen Nachweis brauche?"
  • Geben Sie interne Informationen wie Anteil des Kaufs, Mietbeginn, Übergabetermin und Nettoeinkommen an.
  • Bewerten Sie Ihre Kunden mit bis zu 3 Sternen als VIP-Kunden.
  • Entscheiden Sie, ob dieser Kunde automatisch auf Ihre Newsletter-Liste stehen soll.
  • Achtung: Achten Sie auf die Kontakterlaubnis. Wenn Sie diese nicht eingeholt haben, dann kann es zu Abmahnungen kommen. Holen Sie sich lieber die Kontakterlaubnis Ihres Kontakts ein, bevor Sie ihm Werbematerial zuschicken. Wie Sie dies machen, erfahren Sie unter dem Punkt "Was ist eine Kontakterlaubnis und wie hole ich Sie ein?"
  • Geben Sie Geldwäsche-Gesetz- Daten ein. Das Geburtsdatum wird Ihnen automatisch in der Geburtstagswoche des Kunden vorgelegt.
  • Und zu guter Letzt nutzen Sie "Custom-Felder", die Sie selbst angelegt haben, um weitere Daten pro Kontakt speichern zu können. Wie Sie diese anlegen, erfahren Sie unter dem Punkt "Benutzerdefiniert Felder".

War diese Antwort hilfreich für dich?